Beauceron in Vierter Generation

Seit 1996 bereichern Französiche Hütehunde - Beauceron unser Leben.
Als unsere sechsköpfige Familie in das schöne Örtchen Odenthal/Scheuren mitten im Bergischen Land zog, kam auch ein kleines Beauceron Mädchen Gamine dazu.
Gamine 4 Monate
Gamine war das Ergebnis, nach dem wir unsere Vorstellungen von einem Hund definiert hatten - nicht zu klein, ohne langes Fell, aufpassend auf Haus und Grundstück und vor allen Dingen souverän und familientauglich.
Dieser Typ Hund war nach reiflicher Überlegung die Rasse Beauceron.

GAMINE, vom Züchter Wilhelm Warth empfohlen, sagte: "Nehmen sie die kleine Freche, denn Gamine heiß übersetzt "freche Göre"! Sie war jedoch lieb, ausgeglichen, arbeitsfreudig und sehr anhänglich.
Ihr Programm sah folgendermaßen aus: Welpenschule, Junghundkurse, Begleithund, Agility u.s.w.Verhaltenstest und dann die Zuchtzulassung. Dies absolvierte sie mit viel Freude und gutem Gehorsam.
Gamine mit dem ersten Wurf
Der Anfang der Zuchtstätte "du gardien de coteaux" (der Wärter der Anhöhe) nahm durch sie Ihren Anfang. Gamine bescherte uns zwischen 1999 und 2004 insgesamt vier Würfe mit 26 Nachkommen.

Abeille stammt aus ihrem ersten Wurf und heißt übersetzt "Biene", doch sie entwickelte sich eher zu einer wilden Hummel. Sie ist ein richtiger Hüte- und Arbeitshund. Abeille hatte zwei Würfe, 2005 und 2006 mit insgesamt 13 Babys.
Damira
Damira stammt aus Gamines letztem Wurf und ist wie ihre Mama sensibel und anhänglich.
Sie will immer alles richtig machen und ist dabei so schmusig. Ihr erster Wurf im Jahr 2006 hatte gleich ein überraschend großes Ergebnis - 12 Welpen.
Ein Jahr später hatte sie ihren zweiten Wurf mit 6 Welpen.
Falina
Falina ist eine Tochter von Abeille und nun die nächste Generation. Sie besticht durch ihre Ausdrucksstärke und puren Arbeitswillen. Der erste Nachwuchs mit neun Welpen war im Februar 2009.
Zweiter Wurf im März 2010 legte sie noch zu mit 10 Welpen.
Zuchtstätte Beauceron Röseler

Alle Hunde leben bei uns im Haus und werden mit reinem Naturfutter (BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter - Naturheilpraktik und artgerechte Ernährung für Hunde.) ernährt. Die Welpen wachsen mit der ganzen Familie im Haus auf und sobald sie mobil genug sind, dürfen sie auch unseren großen Garten erkunden. Unsere 11 Jahre Zuchterfahrung wurden begleitet durch inzwischen 76 Nachkommen unserer Stammhündin von insgesamt 10 Würfen und zufriedene und glückliche Welpenerwerber.
Meine Erfahrung im täglichen Umgang mit dem Rudel in Bezug auf Haltung, Futter und Erziehung gebe ich als Ansprechpartner an die neuen Hundebesitzer gerne weiter. Aus der Nachzucht haben inzwischen vier Hündinnen ihre Zuchtzulassung erhalten.
Das Trio - Gamine, Abeille und Damira
Jeder neue Wurf ist wieder eine aufregende Zeit. Die Entwicklung der Welpen in Aussehen und Charakter wird immer mit viel Spannung verfolgt. Wir folgen der Maxime - jeder Hund ist ein Individium und sollte mit Konsequenz, niemals mit Härte erzogen werden und mit Liebe durch unser Leben gehen. So gelingt die Verbundenheit mit dem Beauceron, so wie wir es mit viel Freude und immer wieder täglich erleben dürfen.
Wer einen Lebensabschnitt mit einem Hund verbringt, bereichert sein Leben um eine weitere große Erfahrung.

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede"
(Louis Armstrong)

Copyright ©2007-2012 by multipublish